SEHENSWERT

Dunvegan Castle auf der Isle of Skye ist tatsächlich die älteste durchgängig bewohnte Burg in Schottland. Ihr Name bedeutet übersetzt "kleine Burg" und ich hab keine Ahnung ob das ein schottischer Witz ist, denn tatsächlich ist sie ganz schön monumental. Es ist der Sitz des Clans McLeod . Ja genau : "Es kann nur einen geben" aus dem Film Highlander. Das Motto des Clans lautet allerdings "Hold Fast" - "Bleibe Standhaft", und so steht die Burg seit ca. 1225 immer noch am selben Ort ;)...

Ich glaube allein, wenn man das Bild auf der linken Seite sieht, braucht es keiner weiteren Worte. LUSKENTYRE BEACH auf der Insel Harris ist schlicht und einfach atemberaubend. Kristallkares Wasser, welches mintgrün in der Sonne glitzert, dazu ein kilometerweise breiter schneeweißer Sandtrand, eine raue Brandung und dazu eine Aussicht zum Träumen. Selbst in der Karibik wird es nicht schöner sein. Wärmer, okay .. aber nicht schöner ! Ein magischer Ort - nicht nur für Opa Reiner.

Die meisten Menschen verbinden Schottland natürlich mit Burgen. Und natürlich gibt es da die weltbekannten, wie das EILEAN DONAN, BRAMAER oder DUNOTTER CASTLE. Aber hast Du schon mal von BALLINDALLOCH CASTLE gehört ? Es liegt in der Nähe von BRIDGE OF AVON nördlich der Destille GLENLIVET und nördlich der CAIRNGORMS direkt an der A95. Die Burg wird seit 1546 bis heute von der Familie MACPHERSON-GRANT bewohnt und ist im Sommer für Besucher zugänglich. Sie gilt als die "Perle des Nordens"

In Schottland findet man über 100 aktive Whisky Destillen, und einer der schönsten ist für mich Strathisla ! Sie wurde 1786 gegründet, und ist somit die älteste Destille der Speyside, des Herzens der schottischen Whiskyindustrie. Der Name leitet sich von "Strath" (gälisch für ein relativ flaches Tal) und "Isla", dem vorbeifließenden Fluß ab. Ihr findet dieses wunderschöne Gebäude in Keith. Über 100 Jahre hieß diese Destille "Milton", bevor sie 1949 wieder in ihren Geburtsnamen...

Hier möchte ich euch einen König der schottischen Geschichte näher bringen, welcher trotz seines Titels den wenigsten Menschen bekannt ist : Den König von Lewis ! Falls ihr euch jetzt fragt : "Hmm, gab es auf den äußeren Hebriden einen eigenen König ?", dann ist diese Frage natürlich berechtigt :) Diesen König, welchen ich euch nun vorstelle, wurde nämlich samt seinem Gefolge am Strand von Lewis, in der Bucht von Uig gefunden ! Doch lest selbst ...

Fortingall . In diesem Ort soll Pontius Pilatus geboren sein und der älteste Baum Europas stehen ! Na wenn das kein Grund ist, diesen Ort einmal zu besuchen, und tatsächlich ist es ein zauberhaftes Fleckchen Erde, welches die wenigsten Schottlandtouristen jemals zu Gesicht bekommen. Genauso, wie das nahegelegene Tal Glen Lyon, welches sich "The longest, loviest and loniest Glen in Scotland", also "das längste, bezauberndste und einsamste Tal" in Schottland nennt. Kommt mit !

In diesem Blogbeitrag möchte ich euch eine der beiden großen Dudelsackschulen in Schottland vorstellen : Das NATIONAL PIPING CENTER in Glasgow. Es befindet sich direkt im Stadtzentrum in der McPhater Stree Nummer 30 in der ehemaligen Cowcaddens Free Chuch und hier kann man nicht nur Unterricht bekommen, sondern auch allerlei Zubehör erwerben, wie auch das Dudelsackmuseum besuchen, und das ist auf jeden Fall einen Blick wert. Schirmherr des NPC ist kein geringerer als der Duke of Rothesay,...

Wer schon einmal auf der Hebrideninsel ISLAY verweilte, hat sicherlich nicht nur die Vielzahl an schottischen Destillerien in Erinnerung, als auch die Rundkirche von Bowmore. Ihr "richtiger" Name lautet übrigens : KILARROW PARISH CHURCH Hierbei ist es interessant zu wissen, dass die weitläufige Umgebung der Kirche vor langer Zeit KILARROW hiess, und die Bevölkerung durch die Erbauung von BOWMORE im Jahre 1770 zentralisiert und umgesiedelt wurde.